Statistik

Die IFES-Jahresberichte präsentieren jeweils eine Auswahl von Kennzahlen zum IFES und zu den durchgeführten Evaluationen.

Jahresbericht

Nachfolgend einige aktuelle Beispiele aus dem Jahresbericht 2017.

IFES als Organisation: Kennzahlen 2017

  • IFES-Kernteam 5.45 Vollzeitstellen, auf 10 Personen verteilt (Leitung, Wissenschaftliche Mitarbeit, Projektleitung lateinische Schweiz, Administration, studentische Mitarbeit)
  • Externe Evaluatorinnen und Evaluatoren: ca. 30 Personen
  • Peers: 2004/05 bis Schuljahr 2016/17 Einsatz von ca. 430 Bildungsfachleuten mit Erfahrung auf der Sekundarstufe II (Schulleitungen, Qualitätsverantwortliche u.a.)
     

Evaluationen: Kennzahlen 2017

  • Durchführung von 18 Evaluationen in 5 Kantonen im Schuljahr 2016/17, davon 12 im zweiten Evaluationszyklus
  • Von 2004/05 bis Ende Schuljahr 2016/17 insgesamt 231 Evaluationen in 15 Kantonen, davon 73 im zweiten Evaluationszyklus
     

Ehemaligenbefragung SEB 2015

An der Ehemaligenbefragung 2015 nahmen insgesamt 74 Schulen (mit teilweise mehreren Schultypen unter einem Dach) aus den Kantonen Aargau, Bern, Basel-Landschaft, Graubünden, Luzern, Obwalden, St.Gallen, Solothurn, Thurgau, Uri, Zug und Zürich teil.

Die teilnehmenden Schulen setzten sich aus folgenden Schultypen zusammen: 

  • 67 Gymnasien
  • 25 Fachmittelschulen
  • 15 Handels-/Wirtschafts-/Informatikmittelschulen
  • 2 Berufsfachschulen
     

Abschlussklassenbefragung SAB 2016

An der Abschlussklassenbefragung 2016 nahmen insgesamt 85 Schulen (mit teilweise mehreren Schultypen unter einem Dach) aus den Kantonen Aargau, Bern, Basel-Stadt, Glarus, Graubünden, Luzern, Neuenburg, Schwyz, Solothurn, Thurgau, Uri, Zug und Zürich sowie aus dem Fürstentum Liechtenstein teil. 

Die teilnehmenden Schulen setzten sich aus folgenden Schultypen zusammen:

  • 50 Gymnasien
  • 39 Berufsfachschulen
  • 21 Fachmittelschulen
  • 20 Berufsmaturitätsschulen
  • 12 Handels-/Wirtschafts-/Informatikmittelschulen